3 Tage Tsavo Ost


Zebras auf der Safari Kenia
Zebras

Der Tsavo Ost ist ein Nationalpark den man auf einer Safari nicht in wenigen Stunden erkunden kann, er lädt zu einem mehrtägigen Aufenthalt ein.

Während dieser Safari über 3 Tage werden Sie in zwei unterschiedlichen Camps inmitten des Tsavo Nationalparks übernachten. Einmal inmitten der Savanne und einmal im Gebiet des Galana Rivers direkt am Fluss.

 

Am ersten Tag ihrer Safari in Kenia starten Sie am Ferienhaus oder Ihrem Hotel Morgens 7 Uhr. Der Fahrer begrüsst Sie und es geht los auf eine Fahrt über Mombasa zu Ihrem Abenteuer Kenia Safari. 

 

Noch vor Mombasa begrüsst Sie erst mal das quirlige Treiben tausender Menschen, die auf dem Weg zur Arbeit in Richtung Mombasa ziehen und wie Sie die Fähre überqueren.Dies ist schon sehenswert. Schnell geht es durch Mombasa und schon bald lassen Sie die Hektik der Grosstadt hinter sich, mit dem wilden Gehupe der TukTuks und Kleinbusse, ohne die der Verkehr in Kenia nicht denkbar wäre.

 

Sie befinden sich jetzt auf der wichtigsten Strasse in Ostafrika, dem Mombasa Highway in Richtung Nairobi. Alle in Mombasa anlandenden Güter werden über diese Strasse nicht nur in Kenia, nein auch in ganz Zentral-Afrika verteilt. Der Fahrer benötigt jetzt alle Aufmerksamkeit für den Verkehr und Sie haben Zeit  die abwechselnde Landschaft zu betrachten. Sie fahren entlang der Sisalfelder und der alten Eisenbahnlinie, die auch einen kleinen Teil der Güter ins Innere Afrikas transportiert.

 

Aber bald schon verlassen Sie den Highway und tauchen ein in die Welt Afrikas, welche Sie bestimmt nur aus Filmen und Büchern kennen, in die afrikanische Savanne.

Gegen Mittag nach der ersten Pirschfahrt erreichen Sie das Camp und werden von den Angestellten dort begrüsst. Es erwartet Sie ein leckeres Essen mit Blick auf ein Wasserloch. 

Nach einer kleinen Pause, deren Länge der Fahrer mit Ihnen abspricht, geht es auf eine lange Pirschfahrt bis zum Abend. Mit der untergehenden Sonne erreichen Sie wieder das Camp. 

Am nächsten Morgen geht es auf Frühpirsch.

Nach einem Frühstück im Camp geht es erneut auf Pirschfahrt durch ausgetrocknete Flüsse Richtung Westen. Gegen Mittag erreichen Sie das nächste Camp. Es ist das Bigis Camp. 

Es liegt unter Dattelpalmen direkt am Galana River. Die Besonderheit ist dort Mario, der Elefant. Er besucht das Camp so gut wie jeden Abend. Da es keinerlei Zäune um das Camp gibt, läuft er zwischen den Zelten umher.

 

Nach einem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung, besuchen den Crocodil Point und die Lugard Falls. Hier werden Sie Krokodile und Nilpferde sehen und sehr oft sichtet man hier auch Löwen.

Am dritten Tag Ihrer Safari in Kenia geht es nach dem Frühstück auf eine letzte Pirschfahrt, bevor Sie den Tsavo National Park wieder verlassen.

 

Danach  startet die Rückfahrt nach Diani oder Mombasa, je nachdem wo Ihr Feriendomizil sich befindet.  Unterwegs gibt es noch ein Mittagessen.

das Tarhi Camp in Tsavo Ost
Lunch Time im Tarhi Camp
Nilpferde in Kenia
Hippos am Galan River
Man eaters Kenya
der Galana River
Man eaters Kenia
Löwen in Tsavo

Safari Urlaub - was ist dabei


- dies ist eine Privat Safari, es gibt garantiert keine weiteren Mitfahrer

- auf der gesamten Safari haben Sie Vollpension

- im Angebot sind keine versteckten weiteren Kosten enthalten, nur die Getränke in den   Camps oder Lodgen sind zu bezahlen, evtl. Trinkgelder oder Gebühren beim  bezahlen mit einer Kreditkarte

- jedes Zelt oder Zimmer in einer Lodge hat ein eigenes Bad

- Sie werden von Ihrem Guide an der Ferienunterkunft abgeholt und zurückgebracht

- während der Safari sind wir als Veranstalter 24h zu erreichen

- während der Fahrt ist Trinkwasser im Safari-Fahrzeug

- alle Fahrzeuge und natürlich auch Sie sind während der Safari versichert

- es gibt auf der Safari keine festen Pausenzeiten, der Fahrer richtet sich nach Ihren  Wünschen, soweit möglich

- auf Wunsch und bei Verfügbarkeit stellen wir Ihnen einen Guide zur Seite der Deutsch  spricht