7 Tage Safari Kenia


Geparden in der Masai Mara
Geparden in der Masai Mara

Der Guide erwartet Sie direkt am Flughafen in Nairobi und Sie fahren direkt zur Masai Mara.

Dort geht es erst mal zu einer Stärkung ins Camp und dann auch direkt auf die Pirschfahrt bis zum Abend.

 

Den 2. Tag bleiben Sie in der Masai Mara und unternehmen lange Pirschfahrten.

 

Erst am dritten Tag verlassen Sie gegen Mittag die Masai Mara und kehren nach Nairobi zurück, um dort eine Nacht zu verbringen und sich ein wenig zu erholen.

 

Jetzt geht es am vierten Tag zum Amboseli, der aus vielen Filmen bekannte Nationalpark mit dem Kilimandscharo als Kulisse für Ihre Tierfotos. Auch hier werden Sie viele Tiere sehen und sicher einmalige Tieraufnahmen als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Auch hier übernachten Sie in einem Camp, welches günstig liegt und somit Ihnen viel Zeit für Pirschfahrten ermöglicht. 

 

Als Nächstes geht es nach Ziwani, die Strecke dahin geht entlang der Grenze zu Tansania, den ganzen Tag haben Sie bei gutem Wetter eine Sicht auf den Kilimandscharo. Unterwegs sehen Sie kleine Dörfer abseits des Tourismus, Farmen und Einöde. Wenn die Zeit reicht, erklimmen Sie noch den Rand des Lake Chala, ein Vulkansee, der vom Schmelzwasser des Kilimandscharo gespeisst wird und auch bleibende Eindrücke hinterlässt.In Ziwani an einem See voller Krokodile und Nilpferde können Sie wieder etwas relaxen, bevor es am Abend aufgeht auf eine Nachtfahrt. Mit einem Strahler auf dem Dach geht es auf die Pirschfahrt in der Dunkelheit.

Am Morgen des sechsten Tage geht es mit einem Ranger auf eine Safari zu Fuss in der Näheren Umgebung des Ziwani Camps. So begegnen Sie den Tieren auf Augenhöhe und der Ranger erklärt einiges zu den Pflanzen und natürlich gibt er auch sein Wissen über die Tiere an Sie weiter, die Ihnen begegnen.

 

Dann verlassen Sie Ziwani und damit auch die Aussicht auf den Kilimandscharo und es geht zur letzten Etappe dieser Safari Kenia, es geht nach Tsavo Ost. Die Fahrtzeit nach Tsavo Ost ist nur kurz und so geht es schon bald auf Pirschfahrt und schnell werden Sie sehen wofür der Tsavo Ost Nationalpark bekannt ist, es gibt tausende Elefanten hier und durch die rote Farbe des Sandes schimmern auch die Elefanten hier rot. 

 

Sicher werden Sie auch hier noch mal Löwen und viele andere Tiere sehen. Das Camp liegt inmitten des Parks und hat ein Wasserloch, was nicht nur tagsüber gut besucht wird, auch sieht und hört man hier oft die ganze Nacht durch die Elefanten , die in grossen Herden zu dem Wasserloch kommen.

 

Der letzte Tag ist angebrochen, es geht auf die letzte Frühpirsch und gegen Mittag verlassen Sie Tsavo Ost und es geht nach Diani Beach. Auf dem Weg dahin kommen Sie noch in die Shimba Hills und in einer Lodge laden wir Sie dann noch zu einem Lunch ein, mit einem grandiosen Blick über viele hundert Kilometer. Am späten Nachmittag erreichen Sie dann Diani Beach. Sollten Sie an der Nordküste von Mombasa ihr Hotel gebucht haben, geht es nicht über die Shimba Hills, aber wir haben eine gute Alternative, lassen Sie sich überraschen.

 

Tiere in Tsavo East National Park Kenya
Tiere in Tsavo East
Fotosafaris Afrika
Fotosafari in Kenia


- dies ist eine Privat Safari, es gibt garantiert keine weiteren Mitfahrer

- auf der gesamten Safari haben Sie Vollpension

- im Angebot sind keine versteckten weiteren Kosten enthalten, nur die Getränke in den   Camps oder Lodgen sind zu bezahlen, evtl. Trinkgelder oder Gebühren beim  bezahlen mit einer Kreditkarte

- jedes Zelt oder Zimmer in einer Lodge hat ein eigenes Bad

- Sie werden von Ihrem Guide an der Ferienunterkunft abgeholt und zurückgebracht

- während der Safari sind wir als Veranstalter 24h zu erreichen

- während der Fahrt ist Trinkwasser im Safari-Fahrzeug

- alle Fahrzeuge und natürlich auch Sie sind während der Safari versichert

- es gibt auf der Safari keine festen Pausenzeiten, der Fahrer richtet sich nach Ihren  Wünschen, soweit möglich

- auf Wunsch und bei Verfügbarkeit stellen wir Ihnen einen Guide zur Seite der Deutsch  spricht